Startseite

Startseite

10 Jahre IG Mühlenradweg und Verein Mühlenradweg Erftal

Der Verein Mühlenradweg Erftal e.V.  wurde ursprünglich,  am 21.12.2010, als „Interessengemeinschaft Mühlenradweg Erftal“  in den Räumlichkeiten der Firma Leiblein, Adolf-Seeber-Straße 2, in Hardheim gegründet.

Zu den Gründungsmitgliedern am 21.12.2010 zählten damals Alex Leiblein, Carola Heß, Bernhard Heß, Hermann Wawatschek, Kurt Saffri, Edgar Farrenkopf, Manfred Merkert, Armin Münster, Kevin Stancl, Lukas Fieger, Jens Böhrer und Manfred Böhrer.

Bild zeigt die Gründungsmitglieder von links nach rechts: Kevin Stancl, Jens Böhrer, Lukas Fieger, Carola Heß, Bernhard Heß,
Manfred Böhrer, Alex Leiblein, Edgar Farrenkopf und Armin Münster, auf dem Bild fehlen: Hermann Wawatschek, Kurt Saffri und Manfred Merkert

 

Bereits am 15.2.2011 wurde eine Satzung beschlossen und erstmals eine Vorstandschaft gewählt. Den Vorsitz übernahmen Alex Leiblein, Hermann Wawatscheck, Armin Münster und Manfred Böhrer gemeinsam. Aus der anfangs gegründeten Interessengemeinschaft entwickelte sich somit ein nicht eingetragener Verein, der kurz darauf, am 17.5.2011 vom Finanzamt Mosbach die Gemeinnützigkeit erlangte.

In der Jahreshauptversammlung am 28.1.2020 wurde dann nach neunjährigem Bestehen  beschlossen, den Verein in das Vereinsregister beim Registriergericht Mannheim eintragen zu lassen. Die Eintragung erfolgte zum 2.11.2020. Der zuvor nicht eingetragene Verein „Mühlenradweg Erftal“,  im Volksmund IG Mühlenradweg genannt, erhielt nun den Zusatz e.V. Seither nennt sich der 1160 Mitglieder zählende  Verein „Mühlenradweg Erftal e.V.“. Der geschäftsführende Vorstand besteht derzeit aus dem 1. Vorsitzenden Manfred Böhrer, 2. Vorsitzenden Alex Leiblein, 3. Vorsitzenden Carola Heß und Kassierer Daniel Roßmann. Beisitzer sind Sascha Herwig (gleichzeitig Abteilungsleiter Mountainbiking), Kevin Stancl, Helmut Berberich, Kurt Saffri, Armin Münster, Manfred Jekosch und Jens Böhrer.

Zu den Zielen des Vereins gehörte in erster Linie, die Vernetzung von Radwegen voranzutreiben, die Erhöhung der Verkehrssicherheit,  insbesondere für Fahrradfahrer, Stärkung des Radtourismus und Verbesserung der Freizeitmöglichkeiten und sportlichen Aktivitäten. Hinzu kamen noch historische und kulturelle Aspekte, welche  in die angebotenen Touren integriert wurden.

Allem voran galt es Aktivitäten für den Bau des in den Jahren von 2012 bis 2016 realisierten  Fahrradweges im Erftal von Hardheim bis zur bayrischen Landesgrenze bei Riedern zu initieren, um auf die Dringlichkeit, insbesondere im Sinne der Verkehrssicherheit, aufmerksam zu machen. Durch weitere  Aktionen wurde auch mehrfach auf die Notwendigkeit des Radwegbaus von Erfeld  nach Gerichtstetten hingewiesen, dessen Ausführung im April 2020 beginnen soll, wodurch eine durchgehende Befahrung entlang der Erfa abseits der verkehrsreichen Landstraße im Erftal,  von der Mündung im bayrischen Bürgstadt bis zur Quelle bei Ahorn-Buch ermöglicht wird.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Verein auch im sportlichen Bereich weiter. Neben einer Seniorenradgruppe, die sich jeden Donnerstag ab 14.00 Uhr auf dem Fahrrad oder Pedelec fitt hält, gibt es eine Dienstagsradgruppe für Jedermann/-frau, die dienstags ab 18.00 Uhr, von Anfang April bis Ende Oktober radelt.

Ab 6. Juni 2018 schloss sich dann eine Gruppe Mountainbiker unter der Abteilungsleitung von Sascha Herwig dem Verein an. Diese Gruppe initiierte maßgeblich den zwischenzeitlich genehmigten Wolfstrail, und bietet regelmäßige Mountainbike-Touren an, mehr dazu erfahren Sie im Internet unter www.mtb-hardheim.de, oder bei Facebook unter MTB-Gruppe Hardheim. 

Mehrere für die Allgemeinheit angebotene öffentliche Radtouren, die regelmäßig  in der Presse angekündigt werden, bereichern das jährliche Programm der Tourenangebote, so z.B. die von Helmut Berberich geführte Denkmalradtour, wobei historische Ereignisse und Sehenswürdigkeiten im Mittelpunkt stehen oder die Tour zur Kontaktpflege mit den bayrischen Nachbarn zur Rummelsekerb nach Eichenbühl, sowie die traditionsgemäß  durch den 2014  verstorbenen Hermann Wawatschek  initiierten Touren zum Ferienbeginn ins Maintal und zum Ferienende nach Beckstein.

Ein besonderes Augenmerk wird auch auf die Verkehrsprävention gerichtet. Hierzu zählt der jährliche Verkehrstag mit der Hardheimer Grundschule, sowie Verkehrsinfos für Fahrradfahrer bei verschiedenen Anlässen, z. B. den Hardheimer Märkten, die der Verein durch seine Stand-Teilnahme in den letzten Jahren ebenso bereicherte. 

Aber auch eine Lesung und ein Vortrag mit der „Weltumradlerin“ Dorothee Fleck rundeten das vielseitige Programm des Vereins ab. 

Für die Zukunft wird der Verein weiterhin Ideen verfolgen und Konzepte zur Verbesserung und Stärkung des Radverkehrs im Erftal  erarbeiten und diese an geeigneter Stelle vorbringen.

Und so ganz nebenbei wird auch die schönste Nebensache der Welt „das Radeln“ nicht zu kurz kommen.

 


Mitgliederversammlung des Vereins Mühlenradweg Erftal
Der Verein Mühlenradweg Erftal führt am Mittwoch, 9. September 2020, um 19.00 Uhr, eine Mitgliederversammlung in der Erftalhalle in Hardheim durch. Auf der Tagesordnung stehen Satzungsergänzungen/-änderungen zur Erfüllung aller Eintragungskriterien hinsichtlich der beantragten Eintragung ins Vereinsregister. Auf Einhaltung der Corona-Regeln wird ausdrücklich hingewiesen.
 
 

Vorausblick 2020
Lesen Sie hier, was die IG Mühlenradweg Erftal im Jahr 2020 alles plant.
 

Sommerzeit Fahrrad-Touren für Jedermann
Die IG Mühlenradweg Erftal bietet in diesem Sommer noch mehr Fahrrad-Touren für Jedermann an.
 
 

Die Facebook-Seite unserer MTB-Abteilung ist online gegangen.

Seht selbst: https://www.facebook.com/mtbhardheim/

 


 

Mehr Informationen

 


Radtour zur Rummelsekerb nach Eichenbühl fand wiederum große Resonanz
 

Radtour der IG Mühlenradweg Erftal zur Eröffnung des Sommerfestes
 

Vorausblick 2017
 

IG Mühlenradweg Erftal schulte Asylbewerber der GU Hardheim
 

Radtour nach Beckstein 2016
 

Denkmalradtour 2016
 

Radtour ins Maintal
 

Radtour zur Rummelsekerb nach Eichenbühl
 

Radtour beim Hardheimer Sommerfest, am Sa.11. Juni 2016
 

Die Radtouren der IG Mühlenradweg Erftal im Jahr 2016
 

„Radweg ist richtig schön geworden“
 

Fahrrad-Parcours beim REWE
 

Radtour der IG Mühlenradweg ins Maintal im Rahmen des Hardheimer Ferienprogrammes
 

Die IG Mühlenradweg Erftal besuchte zum wiederholten Mal die Rummelsekerb in Eichenbühl
 

Verkehrstag der Drittklässler 2015
 

Werbung für den Radweg-Lückenschluss Erfeld-Gerichtstetten. Auf Anregung von Ortsvorsteher‚ Wolfgang Walzenbach, führte die Interessengemeinschaft Mühlenradweg Erftal am Pfingstmontag, 25. Mai, im Rahmen der 800-Jahrfeier, eine Radtour rund um Gerichtstetten durch.
 

Die Radtouren der IG Mühlenradweg Erftal im Jahr 2015
 

Die aktualisierten Termine der IG Mühlenradweg Erftal 2015
 

Zur Vorbereitung auf die Radsaison hat die IG Mühlenradweg Erftal einen Vortrag gehalten
 

Radler der IG Mühlenradweg Erftal fiebern der Radsaison schon entgegen.
 

Hurra, endlich ist es soweit. Das Herzstück des Erftalradweges auf baden-württembergischem Gebiet, „die Brücke bei der ZTN“  ist endlich da.
 

 

Trauer um Hermann Wawatschek



Die  „Interessengemeinschaft Mühlenradweg Erftal“ trauert um Hermann Wawatschek, der  am 11.11.2014 im Alter von 75 Jahren verstorben ist.
Hermann Wawatschek war einer der Mitbegründer der Interessengemeinschaft Mühlenradweg Erftal. Zusammen mit Manfred Böhrer, Alex Leiblein und Armin Münster stand er der IG seit ihrer Gründung vor. Seit Jahrzehnten kämpfte er bereits bei verschiedenen Aktionen um den Radweg im Erftal. Auch wenn Hermann Wawatschek die offizielle Eröffnung des Erftal-Mühlen-Radweges nicht  mehr erleben durfte, hat er trotzdem viele Spuren auf diesem  Weg hinterlassen. Wir verlieren mit Hermann einen guten Freund und Mitstreiter für unsere gemeinsame Sache.  
Die Vorstandschaft Der IG Mühlenradweg Erftal
Die IG Mühlenradweg Erftal machte eine Tour ins Maintal
 

Dritte Denkmalradtour mit der Interessengemeinschaft Mühlenradweg Erftal fand statt
 

Kontaktpflege mit Bayern
IG Mühlenradweg Erftal radelte auch in diesem Jahr zur Rummelsekerb nach Eichenbühl
 

Termine der IG 2014
 

Verkehrstag der Drittklässler des Walter-Hohmann-Schulzentrums mit der IG Mühlenradweg Erftal
 

Auch dieses Jahr veranstaltete die IG Mühlenradweg Erftal wieder eine Radtour am Sommerfest (2014)
 

Vorstandschaft der IG Mühlenradweg Erftal und Seniorenradgruppe besichtigten Radwegbaustelle im Erftal
weiter lesen...


Die IG Mühlenradweg Erftal hat die Jahresahuptversammlung 2014 abgehalten.

weiter lesen...


IG Mühlenradweg Erftal informierte Rad- und Wandergruppe über Alkohol im Straßenverkehr
 

Vortrag von Winfried Hermann am 03.09.2013 im Amtsstüble in Mosbach
 

Die Interessengemeinschaft Mühlenradweg Erftal mit Helmut Berberich und Kurt Saffri führten am 05.09 2013 um 13.30 Uhr eine Denkmalradtour durch.
 

Mitglieder der IG Mühlenradweg Erftal besuchten Rummelsekerb in Eichenbühl
 

Verkehrstag der 3. Klassen der Grundschule Hardheim mit der IG Mühlenradweg Erftal
Verkehrsprävention auf spielerische Weise
 

IG Mühlenradweg Erftal nahm am Samstag, 08. Juni 2013 an Baumaktion der Fa. REWE teil
Mitglieder der IG radelten der Umwelt zuliebe zum Hardheimer REWE-Markt
 

Auch 2013 gab es zum Sommerfest wieder eine Radtour von der IG Mühlenradweg Erftal
 

Anfrage der IG bei Staatssekretärin Dr. Gisela Splett
Die IG Mühlenradweg Erftal  fragte am 16.05.2013 bei der Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, Frau  Dr. Gisela Splett, hinsichtlich der Mittelzuweisung für den 2. Bauabschnitt des Erftalradweges, an. Der Brief wurde weiterhin an politisch Verantwortliche, sowie Behörden und Verbände zur Kenntnis versandt:
 

Trotz eisiger Kälte gute Resonanz beim Triathlon der IG Mühlenradweg
 

IG Mühlenradweg Erftal  präsentierte sich beim Josefsmarkt
 

IG Mühlenradweg diskutierte mit Verkehrsminister Winfried Hermann.
 

Die IG Mühlenradweg Erftal testete Radwegbeläge beim wegweisenden Projekt am Ludwigskai in Würzburg.
weiter lesen...
 

Der Mühlenradweg soll schon im Jahr 2012 weitergebaut werden
Die Presseberichte dazu.
 

Rechts der Erfa
Beitrag in der FN-Sommerserie zum Thema Radwege.
weiter lesen...
 

Interessengemeinschaft Mühlenradweg Erftal erkundigte sich über Planungsstand des Erftalradweges
Nachdem am 17. Juli die Staatsasekretätin im Ministerium für Infrastruktur und Verkehr, Gisela Splett, mitgeteilt hatte, dass nach ihrem Kenntnisstand, unter dem Vorbehalt der noch laufenden Haushaltsberatungen für 2013, der Bau des Radweges (Lückenschlusses zwischen Riedern/By und Hardheim/BW) begonnen werden soll, war bei der IG Mühlenradweg Erftal die Freude groß.
 

Bau des Erftalradweges soll 2013 beginnen
Landtagsabgeordneter Georg Nelius(SPD) überbrachte Botschaft beim 3-Länder-Rad-Event in Hardheim Bürgermeister Fouquet und an IG Mühlenradweg Erftal
Georg Nelius, Landtagsabgeordenter der SPD beantwortete die seit langem in Hardheim umhergehende Frage: "Wann wird der Erftalradweg endlich gebaut."
 

Erftalradweg in greifbarer Nähe
IG Mühlenradweg Erftal traf sich mit Kreistagsfraktion der Grünen
Um den Ausbau des Radweges von Riedern nach Hardheim voranzutreiben, traf sich die Vorstandschaft der IG Mühlenradweg Erftal am Freitag, 20.07.12 mit der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen des Neckar-Odenwald-Kreises in der Wohlfahrtsmühle in Hardheim.
 

Rad-Demonstration für den Weiterbau des Radweges von Riedern nach Hardheim

Die IG Mühlenradweg Erftal ruft im Rahmen des 3-Länder-Rad-Events am Donnerstag, 26.07.2012 zum Mitradeln auf dem Streckenabschnitt von Hardheim nach Riedern auf. Abfahrt ist um 16.30 Uhr am Schloßplatz in Hardheim.
weiter lesen...